Schlagwort-Archive: Alters

1. Schritt: Renten-Check

In meinem Beitrag „Altersvorsorge – Planung schützt vor bösen Überraschungen“ habe ich Ihnen drei wichtige Schritte für Ihre Planung angekündigt. Hier kommt nun der erste Schritt.

Als Grundlage für Ihre Altersvorsorgeplanung und aller daraus resultierenden Maßnahmen sollten Sie sich einen Überblick schaffen, wie der aktuelle Stand Ihrer gesetzlichen, betrieblichen und privaten Versorgungsansprüche aussieht.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob in Ihrem Rentenverlauf auch alle Anrechnungs- und Berücksichtigungzeiten erfasst wurden, dann empfehle ich Ihnen gleich morgen einen Termin bei der Deutschen Rentenversicherung zu vereinbaren, um diese wichtige Frage zu klären und gegebenenfalls eine Kontenklärung durchführen zu lassen.

Anschließend können Sie die aktuellen Mitteilungen Ihrer betrieblichen und oder privaten Vorsorgeverträge zusammen  stellen. Die Lebensversicherungsgesellschaften sind inzwischen vom Gesetzgeber verpflichtet worden, Ihnen regelmäßige Mitteilungen zukommen zulassen. Wenn diese nicht auffindbar sind, können Sie natürlich jederzeit auch neu angefordert werden. Oder Sie erteilen Ihrer Finanzberaterin einfach eine Vollmacht und sie holt dann die Informationen ein.

Für den Renten-Check und die weitere Planung empfiehlt es sich dann, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Die steuerlichen Regelungen der AlVermögensaufbau für Frauentersvorsorge sind heutzutage so komplex, dass es nicht mehr möglich ist, die Hochrechnung zum 65. oder 67. Lebensjahr mit Berücksichtungung aller Abzüge für die steuerlichen Belastungen, die Krankenversicherungsbeiträge und und eine Inflationsbereinigung per Hand auszurechnen.

Sicherlich sind die Angaben auch dann noch unter Vorbehalt zu sehen, denn es liegt die heutige Steuergesetzgebung zugrunde. Wenn diese sich mal wieder ändert, sollte die Finanzplanung spätestens aktualisiert werden. Ich empfehle sowieso alle drei bis fünf Jahre die Planung auf den Prüfstand zu stellen. Bei meinen Kundinnen und Kunden gehört das natürlich zum Service. Professionelle Finanzberaterinnen arbeiten dafür mit speziellen Finanzplanungsprogrammen. Sie können Ihnen damit den Stand Ihrer Altersvorsorge ermitteln und unterschiedliche Planungsszenarien erstellen.

Haben Sie hierzu Fragen? Wollen Sie wissen, wie es in der Praxis und im Detail genau abläuft? Dann rufen Sie mich an
Tel. (0421) 408 99 440 oder (0160) 28 48 646 oder schicken mir eine E-Mail: kr@vermoegenundzukunft.de.

Herzlichst,
Ihre Kornelia Rendigs

Eine Übersicht professioneller Finanzberaterinnen bundesweit finden Sie unter www.finanzfachfrauen.de