Equal Pay Day und die Frauen-Geld-Fallen

4. Teil:  Die Harmoniefalle

 

EQUAL PAY

Wie kommt es  dazu, dass die Angleichung der Gehaltsunterschiede noch immer schleppend vor sich geht und was tragen wir Frauen selbst dazu bei?

Heute folgt nun Teil 4 der typischen Frauen-Geld-Fallen,  mit denen sich Frauen selbst das Leben schwer machen:

Die Harmoniefalle

Beim Thema Geld, Gehalt, Lohn und Bezahlung gehen die Ansichten über Höhe, Zeitpunkt und Angemessenheit häufig ziemlich auseinander. Gerade Frauen, die früh die Erfahrung machen mussten, dass es beim Thema „Geld“ immer wieder Streit gibt, weil vielleicht die Eltern oder andere nahe stehende Personen in ihrer Kinder und Jugend um Geld gestritten haben, meiden häufig Diskussionen und Verhandlungen um Geld, um diese negativen Gefühle nicht noch einmal erleben zu müssen.

Mädchen schaut auf GeldtürmeErschwerend hinzu kommt, dass heute noch immer Mädchen nicht nur in Gelddingen anders erzogen werden als Jungen. Wünsche oder gar Forderungen zu stellen ist für Mädchen noch immer in vielen Familien gerade zu verpönt. Noch immer wird vielerorts die weibliche Bescheidenheit ganz hoch gehalten und junge Frauen werden selten darin geschult im Berufsleben auf ihre finanziellen Vorteile zu achten. Vor allem aber wird Mädchen viel häufiger die angemessene Wertschätzung vorenthalten, die Jungen viel stärker erfahren. Young businessman.

Vor dem Hintergrund ist es absolut kein Wunder, wenn Frauen immer wieder in die Harmoniefalle geraten.

Im Finanzcoaching und auch in der Finanzberatung erlebe ich häufig, dass Frauen aufgrund von Teilzeitjobs viel weniger verdienen als ihre Ehemänner, aber genauso viel zum Haushalt beitragen. Dementsprechend haben Frauen auch viel geringere Rentenansprüche und natürlich schlechtere Karrierechanchen aufgrund der Teilzeitbeschäftigung.

Auch am Arbeitsplatz sitzen Frauen häufig in der Harmoniefalle oder leben in Hoffnung, dass sich irgendwann mal alles auszahlen wird. Das rächt sich häufig im Rentenalter oder nach einer Scheidung, wenn Frauen plötzlich auf sich allein gestellt sind.

kreditDeshalb kann ich Frauen nur immer wieder empfehlen, sich mit den „ungenehmen“ Geld- und Finanzthemen, dem Partner oder den Vorgesetzen auseinander zu setzen, Verhandlungen zu führen und Vorbereitungen zu treffen. Zur Vorbereitung reichen manchmal schon ein paar wenige Coaching-Sitzungen und wer nicht allein mit dem Partner verhandeln mag, kann auch gemeinsam zum Coaching oder zur Mediation gehen.

In diesem Sinne wünsche ich erfolgreiche Verhandlungen zu  finanziellen, beruflichen und privaten Themen und sonnige Frühlingstage!

Herzlichst,

Kornelia Rendigs

 

Haben Sie Fragen zum Finanzcoaching oder zur Finanzplanung? Wollen Sie wissen, wie es in der Praxis und im Detail genau abläuft? Dann rufen Sie mich an
Tel. (0421) 408 99 440 oder (0160) 28 48 646 oder schicken mir eine E-Mail: kr@vermoegenundzukunft.de.