Crashphantasien und Schweizer Franken

Euro und schweizer Frankn auf WaageGebt mir die Kontrolle
über die Währung einer Nation,
dann ist es für mich gleichgültig,
wer die Gesetze macht.

Mayer Amschel Rothschild

Pünktlich zum Neuen Jahr überschlugen sich bereits wieder die Krisenberichte und Horrorszenarien. Ist es nicht bemerkenswert, wie schnell Attentate, Terror, Kriege, Leid und Not vieler Menschen in Vergessenheit geraten, wenn das Thema Geld ins Spiel kommt.

Kaum hat die Schweizerische Nationalbank (SNB) den Wechselkurs des Franken gegenüber dem Euro freigegeben, macht sich „gefühlt“ die Panik an den Börsen bemerkbar. Da sich bekanntlich mit schlechten Nachrichten gutes Geld verdienen lässt, wird nun sehr zielgerichtet darauf hingearbeitet, um aus der „Katastrophenstimmung“ auch endlich eine – wenn nicht die – „Katastrophe“ werden zu lassen.

Sicherlich ist es furchtbar wenn deutsche Kommunen nun in Liquiditätsengpässe geraten, weil sie ihre Haushalte mit Fremdwährungsdarlehen in Schweizer Franken finanzierten, warum auch immer sie dies taten. Predigen wir unseren Kinder und Kunden nicht ständig, dass Konsumkredite Teufelszeug sind, aber nun auch noch in Fremdwährung? Auch die Verwerfungen an den Aktienmärkten sind furchtbar und die bevorstehende Rezession, Depression, Deflation  oder Inflation sind in höchstem Maße schrecklich und beängstigend.

Doch in den meisten Fällen sind diese „Geldthemen“ unterbewusste Projektionen. Es sind Ängste, Wut und andere Gefühle oder aber Glaubenssätze, die dem „Geld“ oder noch viel schlimmer den „Finanzen“ zugeschrieben werden.  Leider löst das nicht die Probleme und nimmt den Menschen nicht die Ängste und davon gibt es offentsichtlich einige in unserer Gesellschaft.

Money, Money, MoneyVielleicht könnten ein bisschen mehr Mitgefühl, etwas Toleranz und Verständnis ebenso wie etwas Mut auch über die eigenen Ängste zu sprechen, uns als Individuum wie auch als Gesellschaft schon ein ganzes Stück weiter bringen. Dann würden vielleicht auch „Geld“ und „Finanzen“ einen anderen Stellenwert und eine andere Bedeutung einnehmen in unserem Leben – quasi wie von allein.

In diesem Sinne wünschen ich Ihnen oder dir weiterhin ein erfolgreiches Jahr 2015 mit und ohne Geldprojektionen.

Herzlichst

Kornelia Rendigs

 Haben Sie hierzu Fragen? Interessieren Sie sich für Finanzcoaching oder meinen Geldworkshop? Wollen Sie wissen, wie es in der Praxis und im Detail genau abläuft? Dann rufen Sie mich an
Tel. oder schicken mir eine E-Mail: kr@vermoegenundzukunft.de.